Sexistische Kackscheiße

Veröffentlicht: März 10, 2011 in Streetart
Schlagwörter:, , ,

„Sexistische Kackscheiße“ entlockt mir ja immer mal wieder ein Schmunzeln, aber dass der mir eh fragwürdig erscheinende Weltfrauentag nun auch nur Frauenkampftag wird, ist mir nur mäßig sympathisch.

Sexistische Kackscheiße

Advertisements
Kommentare
  1. Den „Frauentag“ gibt es seit 1911. Er entstand im Kampf um die Gleichberechtigung und dem Wahlrecht für Frauen (ja, darum musste man erst kämpfen!). Der 8. März ist eine wichtige Plattform der Frauenbewegung und gedenkt der vielen mutigen, couragierten Frauen, deren Entschlossenheit und Rückgrat wir es zu verdanken haben, dass wir Frauen heute so frei leben können, wie wir leben. Ich wünschte, es würden sich viel mehr Frauen, vor allem auch jüngere, mit diesem Thema und der diesbezüglichen Historie befassen.
    LG von Rosie

    • mentizidal sagt:

      Ich habe mich auch nicht gegen Emanzipation oder Frauenrechte aussprechen wollen. Keinesfalls. Nur weil ich mich selbst nicht im Geringsten benachteiligt fühle, heisst das nicht, dass ich nicht zur Kenntnis nehme und schätze, dass andere dafür gearbeitet haben. Dennoch finde ich den Begriff „Frauenkampftag“ persönlich eher blöd, oder nein: abstossend. Und im Zusammenhang mit „Sexistischer Kackscheisse“ ist die Kampfrichtung nach vorn klar – und kein Rückbesinnen auf Geistesgrößen, befinde ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s