Schwarze Galle.

Veröffentlicht: Mai 8, 2011 in Es missfällt mir.

Es scheint die Sonne, dazu weht ein laues Windchen, bestimmt ist es herrlich draussen. Es ist Sonntag, ich habe keinen Zeitdruck, keine Termine. Ich habe alles, was ich immer wollte, viele ungelesene Seiten ansprechender oder nötiger Bücher warten auf mich. Es ist warm, ich werde angerufen und bekomme freundliche Post, Menschen wollen mich besuchen, ich wollte aufs Rad.

Und was tue ich? Liege im Bett, und kann nicht schlafen. Sperre die Sonne aus, gehe nicht ans Telefon, will das Haus nicht verlassen, dulde keinen Besuch. Arbeite nicht, lese nicht, freue mich nicht.

Es ist alles immer das gleiche, wechselt man auch Elemente aus. Ich habe es so satt, diese Kreisläufe austauschbarer Ereignisse und Taten, die einen nur kitzeln, kratzen vielleicht aber irgendwann spurlos verschwunden sind.

Ich will schlafen!

Advertisements
Kommentare
  1. Seit Anbeginn benutzen Menschen einander, am Leben zu bleiben. In vielen Teilen der Welt ist es lebensgefährlich, Beziehungen einzugehen, die andere als materielle Gründe haben. Bald auch wieder in unserem.
    So lange uns aber weder Hunger noch Bodenfrost berühren, bleibt unser Miteinander den Strapatzen der Langeweile ausgesetzt: Ob wir es mit der Wahrheit probieren oder manipulative Techniken einsetzen, Lohn all unserer Bemühungen ist höchstens ein besserer Tisch im Restaurant.
    Wollen wir erregt werden, müssen wir uns wohl ernsthaft an dem Wahn abarbeiten, die Welt bewegen zu können. Raus aus all den Bespaßungsszenarien, hin zu Taten, die es verdienen „Tat“ genannt zu werden.

  2. Das ist schon in Ordnung so. Manchmal muss man im Bett bleiben, alles abschalten, verrammeln und verdunkeln und sich auf sich selbst besinnen. Solche stillen Stunden helfen, sich nicht selbst zu verlieren.
    LG von Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s